Es kommt etwas…

… es ist fast fertig und ein Roman. Und locker und leicht kommt er daher. Richtig fröhlich ist es dort und dabei ist es der härteste Roman – psychologisch – den ich je geschrieben habe. Festhalten! Für alle Freunde des BDSM und der menschlichen Grenzbereiche, es wird extrem und eben … leicht. Das passt zusammen. Zwei, drei Wochen noch, dann ist er da. Derweil … Fotos für das Cover

Sie gehören zusammen

ja, vier Bücher, die zusammengehören. Obwohl sie getrennt geschrieben sind, obwohl sie getrennt entstanden sind und über eine weite Zeit hinweg. Da ist Entwicklung drin, die wird nachgezeichnet dort. Ein Eintauchen in sexuelle Befreiung, in eine promiskuitive Welt. Unzähliges aus Begegnungen mit Männern und Frauen aus einer Welt, die sonst im verborgenen liegt.

Luder sind mir willkommen – das erste Buch, ein erstes Freischreiben, sehr roh, sehr original

offen lieben – eine Begegnung mit offener Beziehung und was da so passiert

Schweißnackt – Berichte aus der wilden Partywelt

Leben mit Ludern – wie ist es denn promiskuitiv? Was passiert denn da? Es ist ganz anders als gedacht.

Vier Bücher, vier Sammlungen – Damit ist es komplett

Rezensionen …

sind ja immer so eine Sache. Manchmal muss man lachen. Jedem seine Meinung und das ist auch okay, aber wer nicht einmal mit so einem harmlosen Vergleich klarkommt, der ist auf Kap Kishon einfach falsch:

„Sexistische Kackscheiße – Sorry, wenn die Überschrift so hart ist, aber eine bessere Beschreibung fiel mir nicht ein. Wer Frauen mit Autos vergleicht, sich selbst die ganze Zeit so gibt als als hätte er das Leben verstanden, und Mäuschen und Schätzchen flachlegt.“, Amazon Rezension zu „offen lieben“

Kap Kishon ist nicht für jeden optimal. Mainstream ist das nicht. Und natürlich ist es sexistisch, also ob das etwas Negatives wäre.

Mikes Werkstatt – Taschenbuch! Endlich!

Ich weiß, es hat lange gedauert und nicht wenige haben drauf gewartet, die die keinen Kindle haben. Aber jetzt ist es da: Die drei Erzählungen aus Mikes Garage gibt es auf Papier im Sammelband!

klicke Bild für Info

Das gefällt nicht jedem und ist nicht für jeden etwas, aber wer es mag, für den ist es der Himmel. Wobei Mike gar nicht himmlisch ist, wirklich nicht. Er hat nur diese bestimmte Art und das ist für Nora genau das Richtige.

„Janina schwebt“ ist erschienen

eine federleichte erotische Erzählung aus Kap Kishon.

Begleitet mich durch die Stadt, wie ich gehe mit Janina an der Hand. Janina. Ihr Kleid ist immer zu kurz. Hohe Schuhe trägt sie, da sie dies auf Kopfsteinpflaster so liebt. Sie zeigt sich gerne, die liebe Janina. Es ist einfach schön anzusehen.

Zur Zeit nur auf Kindle lesbar.