Die gewagte Reihe

Diese Buchreihe ist gewagt, denn hier wird etwas miteinander gemischt, was selten so zu finden ist. Zärtliche Liebe, intensive Gefühle, Feinsinnigkeit, ja sogar Psychologie, aber vermischt mit Sex und Devotion. Die junge Hauptdarstellerin lässt sich auf Spiele ein, die sie kaum verkraften kann.
Das widerspricht sich nicht, aber eine solche Lektüre ist nicht für jeden geeignet. Viele mögen es sanft, andere hart und direkt. Aber beides zugleich in einer Erzählung?

So benötigt die Story Zeit und baut sich auf. Was wie eine Jugendliebe beginnt, gleitet immer weiter in das harte Sexuelle.
Debby – die Hauptfigur und alleine unter den Männern – genießt das. Endlich einmal kann sie Phantasien entdecken und realisieren, ohne dass sie dafür verurteilt wird. Im Gegenteil, gefeiert wird sie und begeistert von den Männern benutzt.
Sie ist aber auch ideal: jung, schlank, neugierig, verzeiht viel und hat die nötige Verzweiflung, die in Abhängigkeit treibt.
Kinderleicht ist es sie auszunutzen und ihr einzureden, was ihr angeblich gefallen wird. Was es dann auch tut, da das „es sich gefallen“ lassen der einzige Ausweg ist.
Dabei ist Debby nicht dumm. Sie ahnt, wohin die Reise geht. Alleine und nackt unter all diesen Männern. Das kann nicht gut gehen, denn nicht alle sind ihr so gut gesonnen wie ihr Freund. Die unschönen Absichten der Anderen sind absehbar, ihr Freund zur Hilfe zur naiv.  
Es wird nicht bei diesem freundlichen Benutzen bleiben. Debby wird viel verzeihen müssen. Ja, es ist der direkte Weg in Ausbeutung und vielleicht sogar gewollte Sklaverei. Und was eine junge, blonde Sklavin unter Männern zu leisten hätte, ist ja klar.
Debby weiß das, aber es ist so schön. Es ist alles so heiß, sie ist so willkommen und scheint so lieblich harmlos. Überall diese Natur und die lieben Männer … Daran flachgelegt zu werden gewöhnt sie sich schnell, nur droht da mehr.

Erschienen ganz frisch: Teil 4 – allein unter Männern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s