Schreibezeit

So ein Lockdown ist ja beinahe ideal für einen Autor. Jede Menge Zeit zum Schreiben, keine Ablenkung durch Partys oder eh ungeliebte Leute treffen oder Sex mit irgendwelchen Weibern, die eh nur meinen Körper wollen. Upps, sorry, verschluckt, moment.

Nein, ich würde gerne verzichten auf diese Pause, aber wenn schon, dann kann man auch schreiben. Kommissar Waporetzki Teil zwei. Einfach weil es Freude macht.

Der Erste Teil wurde erst von wenigen entdeckt. Zwar sind sie begeistert, aber was kann ein erotischer Krimi, denkt der, der das nicht kennt? Da stellt man sich schnell das Falsche vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s